Litecoin als binäre Option auf eToro handeln 

Diverse Kryptowährungen sind in aller Munde. Spätestens nach dem Hype rundum den Bitcoin, weiß jeder, zumindest ein bisschen, Bescheid über Kryptowährungen. Dabei ist ein ganzes System auf diesen aufgebaut und es handelt sich längt nicht um digitales Geld. Auf verschiedenen sozialen Plattformen können die Währungen gehandelt werden.

Sie bieten Einblick in eine Welt voller Spekulationen, Risiko, Technik, Geld und Handel. Eine dieser Kryptowährungen ist der Litecoin. Eine dieser Plattformen ist eToro.

Was ist Litecoin?

Litecoin ErklärungBei der digitalen Währung namens Litecoin handelt es sich um eine 2011 veröffentlichte Kryptowährung. Diese wir oftmals mit dem Bitcoin verglichen. Zwar ist nicht jede Kryptowährung gleich, dennoch besitze die beiden sehr viele Gemeinsamkeiten.

Trotz aller Gemeinsamkeiten bestehen aber auch viele Unterschiede. Litecoins werden vor dem Trading erst herstellt. Dies nennt man „Mining“. Mining bezeichnet das Lösen verschiedener Blöcke. Infolgedessen wird jede einzelne Lösung mit 50 Litecoins vergolten. So wie beim Bitcoin wird hier alles mit einem Peer-to-Peer-Netzwerk verwaltet. Mehr Informationen und Fakten zu den Gemeinsamkeiten der digitalen Währungen gibt es zu Genüge.

Jedoch zeichnet sich der Litecoin vor allem durch Vorteile in der Geschwindigkeit aus. Die Kryptowährung selbst und die Blöcke werden schnell erstellt. Außerdem wird die Kryptowährung mit Grafikprozessoren „gemint“.

Mit dem Begriff „minen“ wird lediglich der Abbau gemeint. Das bedeutet, dass Blöcke gelöst werden müssen. Hierfür müssen Aufgaben gelöst werden, was immer eine Zeit beansprucht. Deswegen schließen sich Nutzerverbände zusammen um gemeinsam die Aufgaben zu lösen und daraufhin untereinander die Litecoins als Belohnung aufzuteilen. Ziel des Litecoin ist es, eine digitale Währung herzustellen, mit der in Zukunft auch im normalen Handel gezahlt werden kann.

Warum als binäre Option handeln?

Binäre Optionen bieten als neue Derivate vielerlei Vorteile.

Trotzdem sie nur zu einem hohen, sicheren Gewinn oder zu einem Totalverlust führen können, lohnt es dennoch mit ihnen zu handeln. Der Anleger schätzt die Kursbewegung ein. Hat er diese richtig eingeschätzt, so kann er einen fixen Gewinn erzielen.

Wurde die Kursbewegung jedoch falsch eingeschätzt, so muss er mit einem Totalverlust des Einsatzes rechnen. Um mit binären Optionen zu handeln, benötigt man einen Broker. Die hier ansässigen Broker wurden jedoch seitens der Europäischen Union verboten. Als Anleger kann man aber weiterhin auf ausländische Broker zurückgreifen, die keiner EU-Aufsichtsbehöre unterstellt sind. Andernfalls kann man auch über diverse Plattformen handeln.

Mit dem Litecoin als binäre Option zu handeln ist, wie bei allen anderen Kryptowährungen, auch ein Zusammenspiel aus Mathematik und Glück. Dennoch hat der Litecoin gegenüber anderen Währungen klare Vorteile.

Einer davon ist nicht zuletzt dessen Kursbewegung. Der Litecoin gehört zu den ältesten Kryptowährungen und rangiert zwischen den ersten fünf Plätzen, der am meisten kapitalisierten. Dabei ist erbeispielsweise einhundert Mal günstiger als der Bitcoin. Die Kursbewegung lassen jedoch davon ausgehen, dass er weiterhin eine wichtige Rolle spielen wird.

Dies macht den Litecoin zum Handeln als binäre Option umso interessanter. In einem Meer von tausenden Kryptowährungen, welche noch dazu immer mehr werden, kann man mit dem Litecoin zumindest für die nahe Zukunft als sichere Handelsquelle rechnen.

Wer mit dem Litecoin als binäre Option handeln will, überlegt sich selbstverständlich erstmal die Höhe der Volatilität und den langfristigen Trend der Währung. Anders kann es immer kommen; aber dennoch kann man dadurch, dass der Litecoins bereits im Vorhinein nur in einer begrenzten Menge vorhanden ist, mit einer positiven Entwicklung auf Dauer spekulieren.

Ist diese begrenzte Menge einmal aufgebraucht, so wird die Nachfrage dementsprechend weiter steigen. Es lohnt sich also mit dem Litecoin als binäre Option zu handeln, da man bei ihm mit einer positiven Entwicklung und dementsprechendem Gewinn rechnen kann. Tatsächlich kann man hier, innerhalb von Gedankenspielen, den Preis des Litecoins in einen sechsstelligen Bereich spekulieren.

Warum die Plattform eToro wählen?

Bei eToro handelt es sich um ein soziales Trading-Netzwerk. Der Grundgedanke der Seite ist es, auch Laien die Möglichkeit zu geben am Handel teilzuhaben. Der soziale Aspekt der Plattform trägt sicherlich etwas zur Motivation, aber auch zum Wettbewerbsdrang bei. Auf einer Bestenliste rangieren jene, welche bereits den meisten Gewinn durch Investitionen erzielen konnten.

Litecoin als binäre Option auf eToro handeln 

Dabei setzt eToro vor allem auf den sozialen Aspekt. Trader können sich über ihre Methoden austauschen. Außerdem ist es möglich die sogenannte „CopyTrading-Technologie“ anzuwenden. Durch diese können automatisch die Portfolios anderer kopiert werden. Wie der Handel auf eToro genau funktioniert, hat Kryptopedia in einer Anleitug zusammegefasst. Neben Litecoin, kann man auf eToro mit nahezu allen Kryptowährungen handeln und ebenso in die klassischen Aktienunternehmen wie Apple, Snapchat, Facebook und Co investieren. Was eToro zum Handeln mit dem Litecoin interessant macht, sind die allgemeinen Vorteile der Plattform.

Um in den Litecoin selbst zu investieren, wird seitens eToro täglich eine Begrenzung festgelegt. Wenn dieses Limit erreicht wird, wird der Handel mit dem Litecoin bis zum nächsten Tag für neue Investoren geschlossen. Dies macht den Handel selbstverständlich für jene Investoren interessant, die aktiv und schnell sind. Dennoch gab es in der Vergangenheit immer wieder Betrugsvorwürfe gegen eToro. Nichtsdestotrotz ist es nicht umsonst mit über neun Millionen Händlern aus aller Welt eine der beliebtesten Tradingplattformen.

Alternative: Litecoin bei Coinbase kaufen

Neben dem klassischen Handel auf eToro, ist es auch möglich die Kryptowährung zu kaufen und zu verkaufen. Hierfür kann auf Coinbase mit selbsterklärender Anleitung, der Litecoin erworben und verkauft werden.

Im Gegensatz zu Tradingplattformen, die dem Händler eine Menge Arbeit abnehmen, muss man auf Seiten wie Coinbase selbst dauerhaft aktiv sein. Das heißt, dass man den Kurs beobachten muss und je nach Kursbewegung im richtigen Moment zum Kauf oder Verkauf greift.

Fazit zum Trading

Die Kursbewegung des Litecoins kann nur spekuliert werden. Jedoch kann man davon ausgehen, dass diese auch langfristig im steigenden Bereich liegen wird. Dadurch, dass der Litecoin zu den sicheren und bewährten Kryptowährungen gehört, ist der Handel mit ihm ebenso empfehlenswert.

Ob man sich hierbei für eine Plattform wie eToro oder den eigenständigen Ankauf und Verkauf entscheidet, liegt am Händler selbst. Beide Möglichkeiten bieten ihre Vor- und Nachteile. Bei eToroverlässt man sich selbstverständlich auch auf einen Zwischenanbieter- der Plattform selbst. Es werden Mindestinvestments erwartet und man wird als Händler somit beschränkt.

Gleichzeitig wird durch die täglichen Limits zwischen den Investoren reguliert. Kauft man Litecoins auf Seiten wie Coinbase, kann man als Händler selbstständig agieren. Es gibt keine Beschränkungen und Limits. Dafür muss aber eigenständig der Kurs jederzeit im Auge behalten werden. Für welche Art man sich nun entscheidet, kann jeder für sich entscheiden. Der Handel mit Litecoins lohnt sich auf langfristige Sicht gesehen allemal.

Kommentare deaktiviert für Litecoin als binäre Option auf eToro handeln 

Filed under Taktiken

Comments are closed.